Flusspferde und andere Pferde

Regie: Silvia Armbruster

Bühne u. Kostüme:
Stefan Morgenstern

Rheinisches Landestheater Neuss,
Studio Theater

Foto: Privatarchiv

„ ... Ein herrliches Kinderstück voller Poesie dank einer gekonnten Minimalkunst, die mit einfachen und effektvollen Mitteln auskommt, ohne „Hü“ und „Hott“. Stefan Morgenstern (Ausstattung) hat hierzu einen überzeugenden Bühnen und Kostümrahmen geschaffen.

Simple, aber liebenswerte Einfälle regen die Phantasie an, etwa wenn Sonne und Mond die Zeit überbrücken oder „Geräuschkulissen“ hinter der Bühne die Geschichte weitererzählen. So galoppieren 50 Minuten kurzweilig an den Zuschauern vorbei und wurden mit herzlichem Schlussapplaus belohnt. ...“

- Ulrike M. Brinkmann / Neuss Grevenbroicher Lokalzeitung

„ ... Flusspferde und andere Pferde, das Silvia Armbruster jetzt auf der Probebühne des Rheinischen Landestheaters inszenierte. Die Kinder durften erst kurz vor Beginn des Stückes den Raum betreten, mussten sich durch abgedunkelte Gänge ihren Platz im Inneren suchen. Den fanden sie dann auf Kisten, "Felsbrocken oder Rasenplätzen. Die Ausstattung von Stefan Morgenstern stimmte nicht nur auf das Stück ein, sie ließ die Kinder gleich mittendrin Platz nehmen. ...“

- Stadtkurier

„ ... Ein witziges, aber auch ein einfühlsames Stück, das in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Silvia Armbruster und Stefan Morgenstern, der die Ausstattung übernahm, entstand. Mit einfachen Mitteln inszenierte, Lustiges und mit einer Aussage, die die Kleinen verstehen und die Großen sich zu Herzen nehmen sollten. ...“

- WZ