Armida

Oper von Rossini

Regie: Rennie Wright

Bühne: Stefan Morgenstern

Rossini Festival, Bad Wildbad

„ ...Aber nicht nur die musikalische Seite der Aufführung war überwiegend hörenswert, die szenische Seite war in jeder Beziehung sehenswert. Im 1. und 2. Akt, die auf einem Schlachtfeld und im Wald spielen, kamen der Bühnenbildner Stefan Morgenstern mit wenig Versatzstücken in einem schwarzen Guckkasten aus, sein Zaubergarten im 3. Akt passte gerade zu einem Märchen aus 1001 Nacht...“

- Dieter Schnabel / Giessener Allgemeine